[Gastbeitrag] Alles "Hobel" oder was?

[Gastbeitrag] Alles „Hobel“ oder was?

Wofür benötigt man einen Hobel?

Handwerker, die häufig mit Holz arbeiten, kommen an ihm nicht vorbei: Der Hobel. Dies ist einer der wichtigsten Werkzeuge in der Holzverarbeitung und wird im Handel in verschiedenen Variationen angeboten. Ein Hobel dient dazu, möglichst schichtweise Späne eines Holzstückes abzutragen. Es gibt Hobel sowohl für den Handbetrieb oder mit einem Elektromotor. Welches Gerät geeignet ist, ist von der Beschaffenheit des Werkstückes abhängig.

Was kann ein Elektrohobel?

Elektrohobel sind entweder mit einem Akku oder mit einem eingebauten Elektromotor bestückt. Solche Geräte werden von einem Zahnriemen angetrieben. Die sogenannte Hobelwalze ist dazu fähig, sich innerhalb einer Minute, bis zu 16000 Mal zu drehen. Dies bedeutet, sie dreht sich doppelt so schnell, wie der integrierte Motor. Manche Elektrohobel besitzen ein Spanauswurflager, mit welchem die Späne nach links und rechts regelrecht „ausgespuckt“ werden. Zu beachten ist, dass der Hobel mit einem Einsatz- bzw. Messerschutz ausgestattet ist, da man sich sonst leicht verletzen kann.

Was sind die wesentlichen Vorteile gegenüber einem Handhobel?

Mit einem Handhobel zu arbeiten ist sehr kraftaufwendig und mühsam, zudem benötigt man hier ein präzises Fingerspitzengefühl, damit man nicht zu viel oder zu wenig Span vom Holzstück entfernt. Ein Elektrohobel bietet jedoch die Möglichkeit, die Spantiefe für die jeweilige Holzart einstellen zu können. Somit kann man nicht nur Hart- und Weichhölzer behandeln, sondern gleichzeitig Einzelteile aus dem Werkstück herausarbeiten. Außerdem lassen sich spitzige, scharfe Kanten problemlos abschrägen. Doch nicht nur die gleichmäßige Spanabnahme ist hier ein großer Pluspunkt, die Messer eines Elektrohobels müssen nicht geschliffen werden. Wenn Sie sich genauer über den Einsatz dieser Werkzeuge informieren möchten, besuchen sie www.baumarkt.net.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone