KREG K4 Kreg Jig®-Holzverbindungsystem

[Werkzeugtest] KREG K4 Jig®-Holzverbindungsystem

Unboxing – der erste Eindruck.

Heute habe ich mein KREG K4 Jig®-Holzverbindungsystem bekommen und in dem kurzen Video weiter unten könnt ihr euch anschauen wie umfangreich der Inhalt ist.

Geliefert wird in diesem System:

  • Abstandsklotz
  • Werkstück-Auflage mit Anschlag
  • Absaugadapter
  • Stufenbohrer
  • 150mm Schraubendreher-Bit (Robertson-Bit)
  • Schrauben-Set
  • Dübel-Set
  • Anleitung

Wie stelle ich eine Holzverbindung her:

Grundsätzlich sind es nur 2 Schritte und das macht es so einfach und schnell eine Verbindung herzustellen.

1. Schritt: Bohren
Die Werkstück-Auflage mit Anschlag kann mit einer herkömmlichen Schraubzwinge wie dieser hier an der Werkbank befestigt werden. Es muss nicht unbedingt die KREG Schraubzwinge sein. Dann wird das Werkstück eingespannt und die Einstellungen am Bohrer mittels der Skalen vorgenommen. Als nächstes wird der Bohrer in die Vorrichtung eingeführt, bis das Werkstück erreicht wird. Erst jetzt wird gebohrt bis zum eingestellten Anschlag.

2. Schritt: Schrauben
Nach den Bohrungen wird die passende Schraube (siehe Anleitung / Tabelle) mit dem langen BIT eingeschraubt. Um ein verschieben des Werkstücks beim Einschrauben zu verhindern, sollte man die Verbindung mit einer Schraubzwinge fixieren. Etwas komfortabler ist das Einspannen mit der KREG Schnellspannzwinge die speziell dafür optimiert wurde. Nach dem Verschrauben ist die Verbindung fertig.

Unterm Strich:

Die Holzverbindung ist hier bei uns nicht sehr verbreitet, allerdings wird sie in den USA sehr viel genutzt. Sie ist schnell zu erstellen und stabil. Wer eine schnelle Lösung für Holzverbindungen sucht, ist mit dem System sehr gut bedient. Was mir gegenüber dem KREG R3 Kreg Jig®-Holzverbindungssystem R3 besser gefällt, ist das die Bohrlöcher komplett aus Metall sind und nicht aus Hartplastik. Die Messangaben auf dem europäischen Modell sind auch alle in mm angegeben, was das Einstellen zum Kinderspiel macht. Insgesamt macht das System einen sehr guten und stabilen Eindruck.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone